Gesund bleiben

Kokosnussöl gegen Darmkrebs

Kokosnussöl verschönert Haut und Haare. Doch wenn du erfährst, welche Wirkung Forscher herausgefunden haben wirst du überrascht sein!

Die mit Abstand am häufigsten diagnostizierte Krebsart ist der Darmkrebs. Alleine in Deutschland sind ca. 63.000 Menschen jedes Jahr von dieser Erkrankung betroffen. Das schlimme daran ist, dass 50 % der Darmkrebs Patienten ihrer Krankheit erlegen. Ein Grund warum das so ist, liegt wohl an den traditionellen Behandlungsmethoden. Diese sind normalerweise eine Operation oder Chemotherapie, doch diese führen bei den meisten Patienten nicht zum gewünschtem Erfolg. Außerdem haben diese Methoden noch verschiedene Nebenwirkungen.

darmkrebs diagnose

Doch unter Umständen gibt es nun etwas Hoffnung. Aus einer Studie von amerikanischen Wissenschaftlern der University of Adelaide im Cancer Research Journal geht hervor, dass die Laurinsäuren, welche im Kokosnussöl enthalten, krebszerstörende Eigentschaften haben. In gerade mal zwei Tagen kann diese Säure sage und schreibe 90 Prozent der Krebszellen zerstören. Leider sind die Experimente noch nicht handfest genug, denn diese wurden in einer Petrischale unter hermetischen Bedingungen unternommen. Bisher noch nicht an einem lebenden Organismus.

gegen darmkrebs

Leider fehlt dem Institut aktuell noch die finanziellen Mittel um weitere Studien zur positiven Wirkung von Kokosöl gegen Darmkrebs durchzuführen. Leider liegen die Studien nicht im Interesse von Pharmaunternehmen. Denn sonst könnten sie nicht mehr ihre Produkte verkaufen.

kokosnussbaum

Das Kokosnussöl hat aber noch weitere positive Wirkungen auf unsere Gesundheit. Die Laurinsäuren sind zum Beispiel Bestandteil der Muttermilch und stärkt auch unser Immunsystem. Mehrere Studien der American Society for Nutrition haben gezeigt, dass Kokosnussöl sowohl vor Krankheiten schützen als auch diese heilen kann. Vor allem gegen Krankheiten wie z.B. Osteoporose, Alzheimer, Gallenblasenerkrankungen, chronischen Krankheiten, Krebs und weitere Viruserkrankungen ( wie z.B. Herpes, Hepatitis C) kann sich das Öl für sehr nützlich erweisen. Außerdem hilft das Kokosnussöl dabei, dass die Nebenwirkungen einer Chemotherapie abgeschwächt werden.

kokosnussöl

Kokosnussöl fungiert also als eine echtes Wundermittel gegen viele unterschiedliche Krankheiten. Im Kosmetikbereich ist das Öl bereits seit längerer Zeit ein sehr beliebtes Mittel gegen unreine Haut. Viele Frauen lieben den schönen Glanzeffekt der Haare durch das Öl.

Kokosnussöl finden Sie zum Beispiel hier.