Shadow

Dragonball Super Episode 116: Diese interessanten Details hast du möglicherweise verpasst!

Um Kefla aus dem Turnier der Macht zu eliminieren benutzte Son Goku wieder das Ultra Instinct Omen.

Fans der Serie Dragonball Super haben womöglich in der neusten Episode mit der Nummer 116 einige interessante Details verpasst. Diese Folge hat bemerkenswerte Szenen, welche Fans der Serie sehr erfreuen sollten. Im finalen Showdown der neuen Folge hat man den Kampf zwischen den zwei mächtigen Saiyajins aus dem Zwillingsuniversum gesehen. Aus dem Universum 6 wurde Kefla geschaffen, welcher eine unglaubliche Macht besitzt. Diese Macht steigt an, sobald der Gegner auf ein höheres Level steigt. Son Goku hat mal wieder seinen Fans bewiesen, dass er die Erwartungen übertreffen kann. In der 116. Folge gab es durchaus paar interessante Details, die Fans mit hoher Wahrscheinlichkeit verpasst haben.

Wir haben für euch einen Rundown, welcher zweifelsohne mehr Licht auf zukünftige Folgen von Dragonball Super werfen wird.

Gebrochene Turnierregeln in Dragonball Super Episode 116

Der von Fans geliebte Saiyan aus dem 7.Universum hat in mehreren Szenen von Dragonball Super Episode 116 gegen die Regeln im Tournament of Power verstoßen. Zum einen ist er in der Arena geflogen. Bevor die Kämpfe begonnen hatten, hat man bemerkt, dass die Bühne eine sogenanntes Anti-Fliegen-Technologie besitzt, welche das Fliegen der Teilnehmer verhindern soll. Auf dem ersten Blick sieht es zwar so aus, dass Son Goku springt, jedoch scheint es eher so dass der Saiyan in der Lage gewesen ist, die Anti-Fliegen-Technologie zu durchbrechen. Beim Versuch von Kefla die Angriffe zu schleudern konnte Son Goku den Angriffen gekonnt ausweichen.

Als Kefla jedoch erkannte, dass man den Gegner nicht auf dem Boden treffen konnte beschloss sie die Angriffe in der Luft abzufeuern. Son Goku konnte womöglich mit Hilfe des Ultra Instinct Omen verblüffenderweise den Angriffen ausweichen. Während er sein Kamehameha vorbereitete erreichte er Kefla. Außerdem war der Gegner von Son Goku auf einem hohen Gipfel während er auf dem Boden war, als Kefla den Angriff abfeuerte.

Das Mega Kamehameha

Werbung

Des weiteren feuerte Son Goku sein Mega-Kamehameha auf Kefla ab. Durch diese massive Macht wurde die Super-Kriegerin samt einen Teil der Arena aus dem Tournament of Power eliminiert. Durch das Mega-Kamehameha wurden die Potara-Ohrringe zerbrochen und zerriss die Fusion. Son Goku konnte auch durch das Kamehameha und den mächtigen Angriff von Kefla gleiten. Als er vor seinem Gegner ankam sah es so aus wie eine Bowlingkugel.

Der Ultrainstinkt

In Dragonball Super Episode 116 wurden durch die Götter der Zerstörung, die Engel, Kaioshin und der Großpriester Daishinkan bestätigt dass Son Goku das Ultra Instinct Omen benutzen kann. Beim einstündigen Special haben die Götter, die Engel und sogar der Großpriester beim bestätigen noch gezögert und gezweifelt.

Die Episode 117 von Dragonball Super wir offiziell am 26. November 2017 ausgestrahlt. In dieser Folge geht es sowohl um den Abgang aus dem Turnier von Kefla und auch um den Kampf zwischen C18 (Android 18) und dem Krieger aus Universum 2 Ribrianne. Außerdem wird man den Kampf zwischen Android 17 und Rozie sehen.

UI Goku VS. Kefla SSJ2 Berserk -Dragonball Super Episode 116

Werbung

https://youtube.com/watch?v=kuE0KjoQTeQ