Shadow

Matcha Kekse

Vegane Kekse: Energie durch leckere Matcha Kekse

An alle Veganer: Wir haben für euch ein leckeres Rezept für Matcha Kekse. Dieses sollte garantiert etwas für euch sein. Matcha gehört zu den sogenannten Super Foods und ist derzeit der Renner. Das ist auch logisch, denn dieses einfache Matcha-Pulver hat eine extreme Wirkung. Dieser Tee hat einen hohen Koffeingehalt und belebt dadurch sehr gut. Wir haben für euch ein leckeres Rezept wie man dieses Matcha-Pulver einfach zu Keksen verarbeiten kann. Klingt das nicht lecker? Durch das Matcha schmecken diese Kekse zwar extrem herb, aber dadurch soll der Agavendicksaft Ausgleich schaffen.

Matcha Kekse sind ein echter leckerer Energieschub und das tolle dabei, das Backen geht extrem einfach:

Zutaten für 10 Matcha Kekse:

Werbung

200 g glutenfreie Mehlmischung
50 g gemahlene Mandeln
4 TL Matcha-Pulver (Findet ihr hier)
1/4 TL Salz
5 EL Agavendicksaft
3 EL Kokosöl
2 EL Sojamilch
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung der Matcha Kekse:

Als erstes solltest du den Backofen auf 175°C vorheizen. Dann siebst du das Mehl und vermischst es mit den Mandeln, dem Matcha-Pulver und etwas Salz in einer großen Schüssel. Nun knetest du den Agavendicksaft, das Kokosöl, die Sojamilch und das Vanilleextrakt unter die Mischung. Zum Schluss verteilst du den Teig auf das mit Backpapier ausgelegt Backblech und backst diese für zirka zehn Minuten im Backofen. Wir empfehlen die Kekse mit zirka 5 cm Durchmesser.