Shadow

One Pot Pasta

Jeder liebt Pasta, doch niemand kommt auf diese geniale Idee


Ich kenne eigentlich niemand der keine Pasta liebt – ob groß oder klein. Egal ob Auflauf, Salat oder ganz klassisch mit Tomatensoße: Pasta schmeckt immer und so gut wie jeder, der auch noch so unbegabt im Kochen ist, bekommt dieses Gericht hin. Doch wie es aussieht, hat niemand die Idee gehabt Pasta noch einfach zuzubereiten. Aber dafür sind wir ja da. Heute zeigen wir euch, wie ihr eine sogenannte One Pot Pasta zaubert. Was das ist? Ganz einfach, du zauberst leckere Nudel in nur einen einzigen Topf.

Das benötigst du für deine One Pot Pasta:

Werbung
  • 500 g Nudeln
  • 500 g Tomaten, am Besten gewürfelt (passiert geht aber auch)
  • 200 g klein geschnittene Champignons,
  • Einen gewürfelten Zucchini
  • Eine gehackte Zwiebel
  • Zwei gehackte Knoblauchzehen (je nach Geschmack auch mehr oder weniger)
  • Einen halben Teelöffel Chiliflocken
  • Bund Basilikum
  • Drei Esslöffel Olivenöl
  • Zwei Esslöffel Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • 1200 ml Wasser
  • geriebener Käse

Und so einfach geht die One Pot Pasta:

Als erstes musst du das Gemüse waschen und klein schneiden. Als nächstes musst du Öl in einem Topf geben und es erhitzen. Danach kommen Zwiebel, Knoblauch und Zucchini dazu. Alles Zwei Minuten lang andünsten. Nun sind wir auch schon so gut wie am Ende, du gibts alle übrigen Zutaten in einen Topf und gießt anschließend Wasser dazu. Wir empfehlen dir einige Basilikumblätter zum dekorieren zu behalten. Nun muss dein Gericht nur noch für zirka 10 Minuten kochen. Damit du nichts anbrennst, musst du natürlich gelegentlich durchrühren. Jetzt kannst du damit beginnen, deine One Pot Pasta schön auf einen Teller anzurichten und ihn mit Käse und Basilikum zu dekorieren. Und siehe da, deine leckere One Pot Pasta wäre auch schon fertig.

one pot pasta
twitter.com/deejayron

Leichter kann man eine Pasta kaum zubereiten, und vor allem spart man dadurch enorm viel Zeit. Das Rezept ist natürlich noch individuell anpassbar. Mit deinem Gemüse und Gewürzen deiner Wahl. Deine Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wir würden uns freuen, wenn du dieses Rezept teilen würdest.

Hier gibt es noch ein Video zur Zubereitung:

[iframe id=“https://www.youtube.com/embed/lxiljepJ28Q“]