Avocado paniert

Sie paniert Avocados, das ist das beliebteste Fast Food was es gibt.

Welche Beilage ist schon besser als knusprig & goldgelbe Pommes direkt aus der Fritteuse? Natürlich keine, jedoch sind diese richtige Kalorienbomben und vernichten deine schlanke Linie auf Dauer. Wir haben für euch eine leckere und gesündere Alternative zu frittierten Pommes.

Zutaten für panierte Avocados:

Werbung
  • 50 g Mehl
  • 120 g Paniermehl
  • 3 TL Knoblauchpulver
  • Ein Ei
  • Eine Avocado
  • Pflanzenöl
  • 1 EL Ketchup
  • 1 EL Naturjoghurt

Zubereitung von Avocado paniert:

Als erstes brauchst du 3 Schalen zum Panieren: In der einen sollte das Mehl drin sein, in der zweiten das verquirlte Ei und in der dritten dann das Paniermehl. Für den Geschmack solltest du noch jeweils die Hälfte des Knoblauchpulvers in das Mehl und die andere Hälfte in das Paniermehl vermischen. Wer es exotisch liebt kann statt dem Mehl auch einfach gemahlene Mandeln ersetzen. (Low Carb)

Avocado paniert
YouTube/LoveHealthOK

Danach musst du die Avocado noch vorbereiten (Teilen, entkernen, schälen und in Spalten schneiden). Die Spalten wendest du dann gründlich im Mehl, …

Avocado paniert
YouTube/LoveHealthOK

… danach ins Ei …

Avocado paniert
YouTube/LoveHealthOK

… und zum Schluß natürlich ab ins Paniermehl. Damit die Avocadospalten einen schönen Krunch bekommen, empfehlen wir sie zweimal in das Ei und Paniermehl einzutauchen. Damit stellst du sicher, dass die Panade eine schöne gleichmäßige Verteilung hat.

Avocado paniert
YouTube/LoveHealthOK

Nachdem Panieren, legst du die Avocadospalten einfach auf das Backblech. Begieße sie mit etwas Pflanzenöl. Damit sie nicht genauso fettig werden wir übliche Pommes musst du hier sparsam sein. Nun musst du sie nur noch von beiden Seiten für jeweils 5 Minuten bei 200°C im Backofen backen.

Avocado paniert
YouTube/LoveHealthOK

Jetzt brauchst du nur noch eine leichte Soße aus Ketchup und Joghurt und dann kannst du die leckeren panierten Avocados genießen.

YouTube/LoveHealthOK
YouTube/LoveHealthOK

Hier geht es zum Video “Avocado paniert”:

Werbung

[iframe id=”https://www.youtube.com/embed/6l8nmWfzqGA”]

Wir wünschen dir einen Guten Appetit mit den leckeren und knuspirgen Avocadospalten. Ganz ohne schlechtes Gewissen. So kannst du übrigens auch anderes leckeres Gemüße zubereiten wie z.B. Zuchini, Aubergine, Paprika oder Möhren. Was nicht geht, sind Gemüse mit einem hohen Wasseranteil wie z.B. Tomaten.