Waschmaschinentricks

Mit diesen 5 Waschmaschinentricks wirst du viel Geld sparen!

Jeder stand sicherlich schonmal vor der Waschmaschine und hat sich gefragt ob er seine Kleider lieber bei 30°C oder 40 °C waschen soll, oder doch lieber Kurzwaschprogramm? Die Angst davor, dass die Kleider eingehen ist jedesmal da. Wir haben für euch 5 tolle Waschmaschinentricks, bei denen ihr euch nicht mehr soviele Fragen stellen müsst.

Trick 1: Waschmittel richtig dosieren:

Werbung

Viele denken, dass mehr Waschmittel nicht schaden kann. Das stimmt so leider nicht. Lese dir am Besten ganz genau die Verpackung durch, wieviel Waschmittel du für welche Wäsche verwenden solltest. Auch zu beachten ist hier die Wasserhärte, denn je nachdem wie hart das Wasser bei euch ist, muss man eine andere Menge benutzen. Hast du noch nie was von “Wasserhärte” gehört, solltest du bei deinem Wasserwerk anrufen und dich zu deinem Wasserhärte-Grad erkundigen. So kannst du sicher gehen, dass du dein Waschmittel genau richtig dosierst und sparst hier u.U. viel Geld.

waschmittel dosieren

Trick 2: Richtige Wassertemperatur wählen:

Viele denken, umso heißer sie waschen, desto mehr Schmutz geht raus. Aber hier kannst du richtig sparen: Auch bei 30 oder 40 °C werden Handtücher, Unterwäsche oder die Bettwäsche schon sauber. Auch besteht die Gefahr, dass die meisten Oberteile heutzutage bei Temperaturen von mehr als 30°C einlaufen. Heutzutage muss man tatsächlich keine Wäsche mehr mit 90 °C waschen, hier reichen 30-45 °C vollkommen aus. Alles andere wäre unnötige Energieverschwendung.

waschmaschinentricks

Trick 3: Die richtige Waschmenge:

Werbung

Ganz moderne Geräte erkennen heutzutage sogar schon ganz genau wieviel Wäsche in der Waschmaschine drin ist und können den Energiebedarf gegebenenfalls anpassen. Für alle anderen, solltest du immer daran denken, dass du viel Energie & Geld sparst, wenn deine Waschmaschine komplett gefüllt ist. Die Waschmaschine ist optimal gefüllt, wenn noch eine Fast zwischen deiner Wäsche und der Trommel passt. So kannst du außerdem noch Waschmittel sparen.

Trick 4: Kurzwaschprogramm:

Viele Leute denken, dass ein Kurzwaschprogramm dir Wasser und Energie spart. Doch das ist ein großer Irrtum. Die Waschmaschine verbraucht beim Kurzwaschprogramm deutlich mehr Wasser und Energie, als bei einem normalen Programm. Sie braucht dafür nur weniger Zeit. Um Energie und Geld zu sparen empfehlen wir dir das ECO-Programm. Dadurch hat deine Waschmaschine eine längere Waschphase und benötigt weniger Temperatur. Leider sparst du dabei keine Zeit, aber dafür jede Menge Energie und Geld. Außerdem wird es die Umwelt dir danken.

Trick 5: Entkalker:

Werbung

Es gibt zwar sehr viele Entkalker zu kaufen, aber notwendig sind diese nicht wirklich. Die Waschmittel enthalten Inhaltsstoffe, welche das Wasser weicher machen, damit wird die Waschmaschine schon entkalkt. Damit sparst du dir viel Geld für einen Entkalker